iSQI bietet ab sofort ISTQB®-Prüfungen als remote proctored exams an

iSQI bietet ab sofort ISTQB®-Prüfungen als remote proctored exams an

2020-04-26T11:26:22+01:00April 26th, 2020|Institut, iSQI, ISTQB, Pressemitteilung|

Potsdam, 27. April 2020

Das International Software Quality Institute (iSQI) ist ab heute autorisiert, alle Prüfungen des ISTQB® (International Software Testing Qualifications Board) als Online-Prüfung anzubieten. Dies ist eine Reaktion auf die Auswirkungen und Einschränkungen durch Covid 19. Infolge der Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus sind immer mehr Prüfungsteilnehmer an einem „remote proctored exam“ (Online-Prüfungen) interessiert. 

Die ISTQB®-Prüfungen dürfen ab dem 27. April 2020 in einem Pilotprogramm als Online-Prüfungen angeboten werden. Die Genehmigung für das Pilotprogramm unterliegt strengen Kriterien, die von einer Arbeitsgruppe des ISTQB® ausgearbeitet wurden. Das Programm für Online-Prüfungen von iSQI erfüllt alle Kriterien und somit hat der weltweit anerkannte Zertifizierer die offizielle Genehmigung des ISTQB®, die Prüfungen online anbieten zu dürfen. Prüfungsteilnehmer können nun zu jeder Zeit (24/7) ihre Prüfung von Zuhause aus ablegen. Die Prüfungsunterlagen stehen in den Sprachen Deutsch und Englisch, sowie teilweise auf Spanisch, Französisch, Niederländisch und Russisch zur Verfügung.

„Wir freuen uns, nun auch die Prüfungen des ISTQB® für unsere Kunden als remote proctored exam anbieten zu können. In den letzten Wochen hatten wir sowohl von Schulungsanbietern als auch von unseren Kunden viele Nachfragen dazu. Dies ist nun ein richtungsweisender und richtiger Schritt in die digitale Zukunft. ”, sagt iSQIs CEO, Stephan Goericke.

Über das eigens entwickelte System „FLEX“ stellt iSQI bereits seit einigen Jahren eine Reihe von Prüfungen zur Verfügung und kann alle technischen Anforderungen wie Zeitstempel in Echtzeit, IP gesteuerten Inhaltsschutz und Sicherheit durch Blockchain erfüllen. Gleichzeitig entspricht die Prüftechnik allen Vorgaben der ISO 9001:2015 (Qualitätsmanagement), der ISO 27001:2013 (Informationssicherheit), ISO 17024 (Personenzertifizierung) sowie den Bestimmungen der GDPR.

iSQI erwartet in den nächsten Wochen eine hohe Nachfrage an FLEX-Examen und ist darauf gut vorbereitet.

Remote proctored exams von iSQI

„FLEX“ steht für Flexible Exam und bietet in Zeiten von Covid 19 und überhaupt für die digitale Zukunft der Zertifizierung alle Vorteile digitaler Technik. Prüfungsteilnehmer können bequem von zu Hause aus am heimischen PC oder Laptop die Prüfung ablegen. Sie werden von einer Aufsichtsperson, dem Prüfer, eingewiesen, auf die technischen Voraussetzungen vorbereitet und die gesamte Zeit der Prüfung begleitet. So bekommt der Teilnehmer einerseits die volle Unterstützung, andererseits werden Versuche, das System auszuspielen, unterbunden. Über einen Secure Browser, einen geteilten Bildschirm, per Kamera und mit programmseitigen weiteren technischen Sicherungen wird der Prüfungsvorgang eingesehen.

Das macht FLEX-Prüfungen so sicher wie papierbasierte Prüfungen auch und bietet für Schulungsanbieter eine technische Errungenschaft, mit der sie alle Trainings und Kurse mit Zertifizierungsprüfungen abschließen können. Ein weiterer Vorteil: Die Teilnehmer erhalten das Prüfungsergebins sofort nach Abschluss der Prüfung. 

Weitere Informationen zu FLEX finden Sie hier: https://certificate.isqi.org/remote-exams_istqb

Kontakt:

iSQI GmbH
Friedrich-Engels-Straße 24
14473 Potsdam
Germany

Email: exam@isqi.org