Kognitives Testen – Werden Softwaretester noch benötigt?

Kognitives Testen – Werden Softwaretester noch benötigt?

2018-09-12T13:43:11+00:00September 12th, 2018|Software Testing, SQ-Magazin|

„Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen, Deep Learning, Neuronale Netze, Natural Language Processing. Alle reden davon, denn diese Themen verändern Geschäftsmodelle, beeinflussen unsere tägliche Arbeit und bereiten einigen von uns Angst. Wahrscheinlich liegt das daran, dass Künstliche Intelligenz bereits viele kognitive Eigenschaften aufweist. Kognition aber ist etwas, was der Mensch vor allem sich selbst zugesprochen hat. Künstliche Intelligenz ist für den Menschen zuerst Konkurrenz. Sind diese kognitiven Technologien und Themengebiete nun auch eine Konkurrenz für Software-Tester? Was bedeuten sie für die Arbeit von Testern? Werden kognitive Systeme das Berufsfeld vielleicht sogar völlig übernehmen?”

Der Autor Markus Höber ist Senior Quality Manager bei der adesso AG. Sein Herz schlägt für die agile Kultur, qualitätsgetriebene Software-Entwicklung und die neuesten technologischen Entwicklungen. Bei seinen Kunden konzipiert und unterstützt er die Einführung von agilem Software-Testen, begleitet die digitale Transition und evaluiert und etabliert Testwerkzeuge.

Lesen Sie den gesamten Artikel von Markus Höber im aktuellen SQ-Magazin. Hier finden Sie die kostenfreie Online-Ausgabe: www.sq-magazin.de. Oder bestellen Sie jetzt die Printausgabe: www.sq-magazin.de/de/printversion